Lastaufnahmemittel


Beschreibung / Name der Maschine

Rotorblatttraverse RBT 14.9

Funktion / Aufgabe

Lasthebemittel für die Einzelblattmontage bei Windparkinstallationen. Mit diesem Hebezeug können Rotorblätter an Windräder montiert und demontiert werden.

Besonderheiten

Greifen: Die Rotorblatttraverse greift das Blatt allseitig sicher, schonend und formschlüssig. Der Greifer ist so ausgelegt, dass er eine Reihe von Blättern mit verschiedenen Geometrien greifen kann, ohne dass er umgebaut werden muss.
Einsatz/Kostenersparnis: Keine Rüstarbeiten: Die Rotorblatttraverse ist auf der Baustelle immer sofort einsatzbereit. Für die Blattmontage genügt ein einziger Kran. Das Blatt kann direkt vom Anhänger genommen und zur Nabe hochgezogen werden. Ein Montagezyklus – RBT starten, Blatt aufnehmen, heben, an Nabe montieren, RBT absenken – dauert ca. 1 Stunde.
Pitchen: Blattaufnahme ist in jeder beliebigen Drehlage möglich. Blätter können beim Heben und Montieren in eine windoptimierte Lage gedreht werden, was das Montieren auch in höheren Windstärken erlaubt. Bei der Montage an der Nabe kann das Rotorblatt entsprechend den Befestigungsschrauben positioniert werden.
Neigen: Mit der Neigeeinrichtung können Abweichungen ausgeglichen werden, wenn das Blatt nicht genau im Schwerpunkt gegriffen wurde oder wenn Anpassungen an Geländeneigungen notwendig sind.
Sicherheit: Greifer sind so konzipiert, dass ein Lastverlust nicht möglich ist. Alle Zylinder sind doppelt ausgeführt und haben Lasthalteventile. Ein zweites Dieselaggregat on-board übernimmt in Falle eines Motorausfalls. Die Greiferöffnung erfolgt über Zweihandbedienung. Optische und akustische Signale informieren den Bediener auch bei schlechter Sicht.
Bedienung: Bedient wird die RBT mit zwei Funkfernsteuerungen, von denen eine sich am Boden, die andere im Turm befindet. Immer nur jeweils eine Funkfernsteuerung ist in Betrieb. Betriebszustände werden optisch und akustisch angezeigt. Arbeitsscheinwerfer erlauben auch das Arbeiten bei schlechter Sicht. Module für Fernwartung und Ferndiagnose an Bord machen die RBT im Falle eines Ausfalls schnell wieder einsatzbereit.
Transport: Bei Nichtgebrauch oder beim Transport wird die Obertraverse innen im Greifer abgestellt, wodurch eine kompakte Transporteinheit entsteht, die mit einer normalen Dauerausnahmegenehmigung auf der Straße transportiert werden
kann.
 

Technische Daten

Traglast
14900 kg
Eigengewicht
21000 kg
Pitchwinkel
-10° bis +97°
Neigewinkel
-6° bis +6° 

 
Kunde

Nordex Energy GmbH


 
AGB | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intern | Suche