Automatisierungstechnik


Beschreibung / Name der Maschine

Nockenwellenrundlauf-Prüfvorrichtung

Funktion / Aufgabe

Überprüfung der Rundlauftoleranz der geschmiedeten Nockenwelle

Besonderheiten

Durch das Abtasten der Außenkontur mittels Laser-Lichtschranke wird vor dem Beladen der Nockenwellen Schleifmaschine die maximal zulässige Rundlauftoleranz überprüft. Die Beschickung erfolgt über einen Portalroboter.

Techn. Daten

Nockenwelle 4 und 5 Zylinder
Drehzahl 48 1/min
Frequenz
Spannung
60 Hz
400 V

Kunde

Liebherr Verzahntechnik GmbH
General Motors USA

Realisierungszeitraum / Jahr

Januar bis Februar 2000

Ident-Nr.
502 3 571 DB
Monat/Jahr
02/2000


 
AGB | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Intern | Suche